Entertainment

Deutscher Filmpreis

Messegelände Berlin – 27. Mai 2017

Die 66. Verleihung des Deutschen Filmpreises, der „Lola“, fand am 27. Mai 2016 im Palais am Funkturm in Berlin statt und wurde am selben Abend zeitversetzt in der ARD ausgestrahlt. Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film.

4e erhielt von der Messe Berlin den Auftrag, eine geschwungene Sitzplatz-Tribüne für ca. 1.600 Zuschauer zu errichten. Die Tribüne sollte mit gepolsterten Einzelstühlen, integrierten und entkoppelten Technik- und Kameraplattformen ausgestattet werden. Innerhalb von 24 Stunden wurden ca. 100 Tonnen Tribünen-Material verbaut, was aufgrund der beengten Platzverhältnisse für alle beteiligten Gewerke eine logistische Herausforderung bedeutete.

Durch die flexible Montage des 4e-Tribünen-Systems, konnten wichtige Logistikflächen lange freigehalten werden, was sich positiv auf den gesamten zeitlichen Bauablauf der Produktion auswirkte. Hierdurch konnte mit der technischen Einrichtung bereits vor dem geplanten Termin begonnen werden, was den anschliessenden Probeläufen zugute kam.